Silbertest und Silberschmuckreinigung

Regelmäßiger Test auf Silbergehalt bei südsinn

Silbertest: wir lassen regelmäßig stichprobenweise unsere fair gehandelten Silberelemente per Spektralanalyse auf ihren Silbergehalt hin untersuchen.

Silver testing: We regularly send samples of our silver elements to be analysed using spectral analysis, in order to check their silver content. Here are some test results from:

Testergebnisse vom 17.09.2018:

S030 026: 98.950 % Silber (silver), 1,05 % Kupfer (copper)

S080 020: 97.227 % Silber, 2,773 % Kupfer

S012 053: 99.029 % Silber, 0,971 % Kupfer

S013 055: 99.029 % Silber, 0,971 % Kupfer

Verlängerungskettchen: 98.928 % Silber, 1,072 % Kupfer

Testergebnisse vom 15.06.2018:

S010 003: 99,035 % Silber (silver), 0,965 % Kupfer (copper)

S040 009: 98,982 % Silber, 1,018 % Kupfer

S012 004: 98,940 % Silber, 1,06 % Kupfer

S013 052: 97,782 % Silber, 2,218 % Kupfer

Testergebnisse vom 16.03.2018:

S010 001: 99,990 % Silber (silver), 0 % Kupfer (copper), nicht legiert

S040 003: 94.991 % Silber, 5,001 % Kupfer

S012 003: 92.690 % Silber, 7,31 % Kupfer

S013 009: 94.653 % Silber, 5,347 % Kupfer

Testergebnisse vom 18.11.2017:

S010 002: 95,681 % Silber (silver), 4,319 % Kupfer (copper)

S040 010: 96,060 % Silber, 3,940 % Kupfer

S012 198: 98,978 % Silber, 1,022 % Kupfer

S013 052: 90,475 % Silber, 9,525 % Kupfer (hier muss der Schmied korrigieren, er benutzt zu viel Kupfer!)

Testergebnisse vom 22.8.2016

S010 018: 96,454 % Silber (silver), 3,546 % Kupfer (copper)

S040 109: 99,046 % Silber, 0,624 % Kupfer

S012 102: 90,654 % Silber, 9,346 % Kupfer

S013 028: 98,900 % Silber, 1,100 % Kupfer

Testergebnisse vom 08.03.2016

S030 023: 97,278 % Silber, 2,722 % Kupfer

S080 025: 96.343 % Silber, 3,657 % Kupfer

S012 115: 97,422 % Silber, 2,578 % Kupfer

S013 024: 99,990 % Silber, nicht legiert

Testergebnisse vom 09.11.2015

neue Ohrhaken von Peenapa (Karen-Schmiedin): 99,035 % Silber, 0,719 % Kupfer

S010 005: 92,659 % Silber, 7,341 % Kupfer

S080 008: 95,854 %, 4,146 % Kupfer

S012 001: 99,990 %, nicht legiert

S013 001: 92,725 %, 7,275 % Kupfer

Testergebnisse vom 17.08.2015

Ohrhaken: 92,707 % Silber

S010 016: 98,966 %, 1,034 % Kupfer

S240 005: 99,990 %

S012 103: 99,702 %, nicht legiert

S013 048: 96,109 %, 3,891 % Kupfer

Testergebnisse vom 20.06.2015

S010 001: 99.990 % Silber, nicht legiert

S040 001: 98,890 % Silber, 1,110 % Kupfer

S012 053: 99,990 % Silber, nicht legiert

S013 023: 99,990 % Silber, nicht legiert

Die Testergebnisse senden wir Ihnen gerne zu. Bitte anfordern.

 

Tester: Changtoi Jewellery, 8/7 Ratcha Damnoen Rd., Soi 4, Phra Sing, Muang Chiang Mai, Chiang Mai 50200


Silberschmuck reinigen

„Anlaufen“ von Silber

Silber reagiert mit spurenweise in der Luft enthaltenen Schwefelwasserstoff: Mit Schwefelwasserstoff bildet Silber eine dünne braun-schwarze Schicht von Silbersulfid. Dieser Prozess wird im Allgemeinen „Anlaufen“ genannt.

Je reiner und unbehandelter (keine Galvanisierung) das Silber ist, desto eher kommt es zu dieser chemischen Reaktion. Das Silber von südsinn hat einen Feingehalt von 99,9 (Feinsilber) bzw. 92,5% (925er oder Sterling-Silber).

Das Anlaufen lässt sich durch das Tragen des Schmuckes bzw. durch die luftdichte Lagerung zum Beispiel in einem Schmuckkästchen vermeiden. Angelaufenes Silber kann mit einem Silberputztuch poliert oder in eine Reinigungslösung gegeben werden.

Silberschmuck reinigen

Reiner, angelaufener Silberschmuck lässt sich gut in einem Salzwasser-Aluminiumfolien- Bad reinigen. Hierzu wird ein kleines Gefäß mit handelsüblicher Aluminiumfolie ausgelegt, Leitungswasser (oder kochendes Wasser) und Kochsalz dazu gegeben und den Schmuck über Nacht hinein legen. Nach dem Bad sollte der Schmuck sorgfältig abgerieben und getrocknet werden.

Silberschmuck in Verbindung mit anderen Materialien wie Schmucksteinen oder Kokosnussschale sollte nicht auf diese Weise gereinigt werden, da diese Materialien Schaden nehmen könnten. Dies gilt auch für Schmuck, der künstlich geschwärzt worden ist. Die durch die Schwärzung entstandene besondere Zeichnung könnte in einem Silberbad verloren gehen.

Zur Reinigung dieser Halsketten und Armbänder eignet sich ein handelsübliches Silberputztuch. Die Schmuckstücke sollten mit vorsichtigen Zugbewegungen durch das Tuch geführt werden. Einzelne, hartnäckige Flecken müssen durch nachträgliches Polieren entfernt werden. Diese Methode ist die aufwendigste, aber auch schonendste Reinigungsmethode für jeden Silberschmuck.

Wenn Silberschmuck viel getragen wird, nutzt sich die stets entstehende Sulfidschicht ab - der Schmuck bleibt strahlend hell.