Bestellinformationen für Weltläden

For English language please scroll down.

südsinn-Schmuck wird unter fairen Bedingungen hergestellt und fair gehandelt. südsinn ist vom WLDV sowie der ARGE Österreich anerkannter Lieferant.

Für alle unsere Kunden: kurze Lieferzeiten, kein Mindestbestellwert und Lieferung auf Rechnung!

Wir liefern in der Regel innerhalb weniger Tage. Nicht lieferbare Artikel werden versandkostenfrei nachgeliefert. Sehr große Bestellmengen liefern wir innerhalb von vier Wochen.

Weltläden beliefern wir ohne Mindestbestellmenge und gerne auf Rechnung (keine Vorkasse oder Nachnahme notwendig).

Wir gewähren  2% Rabatt bei Vorauszahlung, Lastschriftverfahren oder Zahlung innerhalb von acht Tagen.
Zahlbar innerhalb 21 Tagen nach Lieferung ohne Abzug.

Wichtig: Rücksendungen

Bitte versenden Sie Rücksendungen ausschließlich als Einwurf-Einschreiben.

Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen von südsinn. 

südsinn silver jewellery is produced under fair conditions and is traded fairly.

südsinn is a founder member of the German Federal Fair Trade Association (Fair-Band) and an authorised supplier of the fair trade World Shops in Germany and Austria (WLDV and ARGE Österreich).

For all our customers: short delivery times, no minimum order value and delivery on account! We normally delivery within a few days. Items that cannot initially be delivered will be sent at a later date free of shipping costs. We can deliver very large quantities within four weeks. We supply World Shops with no minimum order quantity and on account (no prepayment or cash on delivery required). We offer a 2% discount for prepayment, direct debit payments or payment within eight days.
Payable within 21 days after delivery without any deductions. Important: Return deliveries

Please send all return deliveries using the "proof of delivery" service.

The general terms and conditions of südsinn apply.

Silberschmuck reinigen

„Anlaufen“ von Silber

Silber reagiert mit spurenweise in der Luft enthaltenen Schwefelwasserstoff: Mit Schwefelwasserstoff bildet Silber eine dünne braun-schwarze Schicht von Silbersulfid. Dieser Prozess wird im Allgemeinen „Anlaufen“ genannt.

Je reiner und unbehandelter (keine Galvanisierung) das Silber ist, desto eher kommt es zu dieser chemischen Reaktion. Das Silber von südsinn hat einen Feingehalt von 99,9 (Feinsilber) bzw. 92,5% (925er oder Sterling-Silber).

Das Anlaufen lässt sich durch das Tragen des Schmuckes bzw. durch die luftdichte Lagerung zum Beispiel in einem Schmuckkästchen vermeiden. Angelaufenes Silber kann mit einem Silberputztuch poliert oder in eine Reinigungslösung gegeben werden.

Silberschmuck reinigen

Reiner, angelaufener Silberschmuck lässt sich gut in einem Salzwasser-Aluminiumfolien- Bad reinigen. Hierzu wird ein kleines Gefäß mit handelsüblicher Aluminiumfolie ausgelegt, Leitungswasser (oder kochendes Wasser) und Kochsalz dazu gegeben und den Schmuck über Nacht hinein legen. Nach dem Bad sollte der Schmuck sorgfältig abgerieben und getrocknet werden.

Silberschmuck in Verbindung mit anderen Materialien wie Schmucksteinen oder Kokosnussschale sollte nicht auf diese Weise gereinigt werden, da diese Materialien Schaden nehmen könnten. Dies gilt auch für Schmuck, der künstlich geschwärzt worden ist. Die durch die Schwärzung entstandene besondere Zeichnung könnte in einem Silberbad verloren gehen.

Zur Reinigung dieser Halsketten und Armbänder eignet sich ein handelsübliches Silberputztuch. Die Schmuckstücke sollten mit vorsichtigen Zugbewegungen durch das Tuch geführt werden. Einzelne, hartnäckige Flecken müssen durch nachträgliches Polieren entfernt werden. Diese Methode ist die aufwendigste, aber auch schonendste Reinigungsmethode für jeden Silberschmuck.

Wenn Silberschmuck viel getragen wird, nutzt sich die stets entstehende Sulfidschicht ab - der Schmuck bleibt strahlend hell.

Cleaning silver jewellery "Tarnishing"

Silver reacts with spores of hydrogen sulphide present in the air, resulting in a thin, brown-black layer of silver sulphide. This process is generally known as "tarnishing".  The purer and less treated the silver (no galvanisation), the sooner it is likely to be affected by this chemical reaction. The silver used by südsinn has a purity content of 99.9% (pure silver) or 92.5% (925 or sterling silver). Tarnishing can be avoided by wearing the jewellery or by keeping it in an airtight storage place, such as a jewellery box. Tarnished silver can be polished with a silver polishing cloth or immersed in a cleaning solution.

Cleaning silver jewellery

Pure, tarnished silver jewellery can be cleaned in a bath of salt water and aluminium foil. Line a small container with normal aluminium foil, add tap water (or boiling water) and cooking salt and leave the jewellery in the bath overnight. After being removed from the bath the jewellery should be carefully rubbed dry. Silver jewellery that is combined with other materials such as precious stones or coconut shell should not be cleaned in this way, as the other materials may be damaged by this treatment. This also applies to jewellery that has been artificially blackened. The special markings created by the blackening process may be lost in a silver bath.

A conventional silver polishing cloth is the best way to clean this type of necklace or bracelet. The item of jewellery should be polished with the cloth using careful movements. Individual, stubborn marks should be removed through subsequent polishing. This method is the most time-consuming but also the most gentle cleaning method for all silver jewellery. If silver jewellery is worn a lot, the sulphide layer is constantly worn away and the jewellery remains shiny and bright.